E-Mail senden

sales@ttr.works

Reinigen Sie Ihren Druckkopf regelmäßig

Durch Reinigen des Druckkopfs sparen Sie Geld. Aber es gibt noch mehr.

Unternehmen aller Branchen verwenden Thermotransfer- und Thermodirektdrucker zum Drucken von Barcodes und Etiketten. Der Druckkopf ist eine der wichtigsten und teuersten Komponenten. Es ist an vorderster Front der Abnutzung, sie sind ziemlich empfindlich und ehrlich gesagt können sie eine Menge Geld kosten.

Mit diesem Artikel geben wir Antworten auf die häufigsten Fragen zur Lebensdauer und Leistung eines Druckkopfs. Sie erhalten Tipps, um die besten Druckergebnisse und die längste Lebensdauer Ihrer Druckköpfe zu erzielen.

Mit unserer 30-jährigen Erfahrung in der Lieferung von Druckerausrüstung und den Empfehlungen von Etikettendruckerherstellern wie Zebra®, Sato®, Honeywell®, Videojet® und TSC/Printronix® können Sie sich auf die beste unabhängige Beratung zu diesem Thema verlassen.

 

Printhead cleaning will save you money. They will last much longer

Wie lange hält ein Thermodruckkopf normalerweise?

Darauf gibt es keine einheitliche Antwort. Dies hängt von der Nutzungsintensität, Ihren Anforderungen an die Druckqualität und Variablen wie Druckereinstellungen und Verwendung von Farbbändern ab.

Laut Herstellerangaben kann ein Druckkopf bis zu 10 Millionen Etiketten drucken. Aber in Wirklichkeit könnten es mehr sein. Oder weniger, je nach Ihren Aktionen und Einstellungen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie die Lebensdauer der Druckköpfe selbst positiv beeinflussen können. Und es ist nicht schwer, heute eine echte Wirkung zu erzielen.

 

Verwenden Sie ein Thermotransferband

Laut dem Druckerhersteller Videojet® „ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Druckkopf bei einer Anwendung mit durchschnittlichem Durchsatz bis zu einem Jahr hält“. Dies basiert auf einer Druckkopflebensdauer von 200 km mit einer 130 mm langen Nachricht und dem Druck von 5000 Etiketten pro Tag an 6 Tagen in der Woche.

Sie geben auch an, dass ein Druckkopflauf im Thermotransfermodus (TT) dreimal länger dauern kann als ein Lauf im Thermodirektdruckmodus (DT). Mit anderen Worten, Sie können die Lebensdauer Ihres Druckkopfs erheblich verbessern, indem Sie zum Thermotransferdruck wechseln und ein Thermotransferband verwenden, um die Bilder oder Barcodes zu erstellen.

Blank labels on a roll

 

Bei direkten Thermoetiketten (für die kein Farbband erforderlich ist) kommt das abrasivere oder rauere Papieretikett in direkten Kontakt mit der Druckkopfoberfläche. Dies fordert seinen Tribut vom Druckkopf. Sie erfordern auch höhere Druckkopftemperaturen. Dies verkürzt wiederum die Lebensdauer des Druckkopfs.

Wenn Sie Standard-Papieretiketten verwenden (für die ein Farbband erforderlich ist), bietet das Farbband eine zusätzliche Schutzschicht für den Druckkopf. Das Farbband hat eine viel glattere Oberfläche, was zu weniger Verschleiß führt. Außerdem erfordern Wachsbänder eine niedrigere Temperatureinstellung als der Druck direkt auf Papier.

Bei der Verwendung von Thermotransfer ist es wichtig sicherzustellen, dass sowohl das Farbband als auch die Etiketten von guter Qualität und passend aufeinander abgestimmt sind. Stellen Sie am besten sicher, dass das Farbband etwas breiter als das Etikett ist. Auf diese Weise wird das Etikett nicht dem Druckkopf selbst ausgesetzt.

 

Reinigen Sie Ihren Druckkopf, um die längste Lebensdauer zu erreichen und Geld zu sparen

Der Mangel an regelmäßiger Reinigung und vorbeugender Wartung ist der führende Faktor für vorzeitige Druckkopfausfälle.

A clean and dirty printhead compared

Sie können den Unterschied erkennen. Auf die Reinigung kommt es an.

 

Papier verursacht Staub, der zu Kratzern führen kann. Tinte hinterlässt Rückstände. Hersteller von Etikettendruckern empfehlen, den Druckkopf und die Druckwalze nach jedem Farbband- oder Etikettenrollenwechsel mit einem zertifizierten Druckkopfreinigungsprodukt zu reinigen.

 

 

Eine Marke wie 4U bietet verschiedene Arten von Reinigungsprodukten auf Basis von Isopropylalkohol an. Die häufigsten Beispiele sind Reinigungstücher, Stifte und Tupfer.

Woher wissen Sie, welche Art von Reinigungsmittel Sie verwenden sollen? Es hängt hauptsächlich von Ihren Vorlieben und Erfahrungen ab. Im Allgemeinen sind Reinigungstücher die vielseitigste Wahl, da sie die Rückstände sowohl vom Druckkopf als auch von der Druckwalze entfernen. Dies regelmäßig zu tun, ist der einfachste Weg, um die maximale Laufleistung aus dem Druckkopf herauszuholen. Jeder kann das.

 

Ändern Sie Ihre Druckereinstellungen

Ihre Druckereinstellungen haben einen großen Einfluss auf die Lebensdauer eines Druckkopfs. Höhere Temperaturen, Dunkelheitseinstellungen und Druckkopfdrücke verkürzen die Lebensdauer des Druckkopfs.

  • Höhere Druckkopftemperaturen sorgen für eine bessere Auflösung. Eine zu hohe Temperatur verkürzt jedoch die Lebensdauer des Druckkopfs. Testen Sie die Druckqualität und stellen Sie die niedrigste Temperatur für eine akzeptable Druckqualität ein. Achten Sie auf einen Spiraleffekt. Wenn Sie den Druckkopf nicht oft genug reinigen, müssen Sie wahrscheinlich die Druckkopfheizung erhöhen, um die gleiche Qualität zu erzielen. Die erhöhte Temperatur führt zu mehr Rückständen und kann letztendlich den Druckkopf beschädigen.

 

  • Das Drucken mit höherer Geschwindigkeit erfordert eine höhere Temperatureinstellung. Nur weil Ihr Drucker eine Geschwindigkeit von 12 Zoll pro Sekunde (ips) erreichen kann, heißt das nicht, dass Sie das auch müssen. Wenn eine niedrigere Geschwindigkeit in Ihrer Druckanwendung akzeptabel ist, können Sie mehr Leistung aus Ihrem Druckkopf herausholen.

 

  • Wenn Ihr Drucker einstellbare Druckeinstellungen bietet, wählen Sie einen niedrigeren Druck, wenn er immer noch Bilder in guter Qualität produziert. Weniger Druck bedeutet weniger Reibung. Das bedeutet eine längere Lebensdauer des Druckkopfes.

 

Andere Spitzen für Thermodruckköpfe

  • Berühren Sie die Oberfläche des Druckkopfelements nicht mit Ihren Händen
  • Verwenden Sie nur Reinigungsprodukte, die für die Reinigung von Druckköpfen entwickelt wurden
  • Verwenden Sie hochwertige Etiketten und Farbbänder
  • Verwenden Sie das Band in der richtigen Größe. Zu schmal kann zu zusätzlichem Verschleiß des Druckkopfs führen
  • Wählen Sie eine Druckerqualität (z. B. Industrie), die zu Ihrer (rauen) Umgebung passt
  • Befolgen Sie beim Ersetzen von Druckköpfen die Anweisungen im Druckerhandbuch
  • Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände, um Schmutz oder Rückstände zu entfernen, die am Kopf haften

Wann ist es Zeit, den Druckkopf auszutauschen?

Sie werden wissen, dass das Ende der Lebensdauer eines Druckkopfs nahe ist, wenn Sie anfangen, weiße Linien, helle Bilder und unlesbare oder nicht konforme Barcodes zu sehen.

Wenn eines dieser Symptome auftritt, überprüfen und reinigen Sie den Druckkopf. Testen Sie, ob das das Problem löst. Wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit, es zu ersetzen.

Wenn Sie eine weiße Linie auf Ihren Etiketten sehen, handelt es sich wahrscheinlich um eine Lücke in Ihrem Druckkopf. Ein oder mehrere Punkte auf dem Kopf sind beschädigt. Das heißt, es ist Zeit für einen neuen Druckkopf.

Überprüfen Sie den Preis und die Verfügbarkeit Ihres Druckkopfs in unserem Shop.